Fotografie

Seit 1997 fotografiert Jess Jochimsen traurige Dinge des Alltags, um diese dann als Dias vorzuführen und mit Countrymusik zu untermalen. (Die Fotografien sind ausschließlich analog und orientieren sich an den "snap-shots" William Egglestons oder Martin Parrs - democratic camera: no keyboards, no photo-shop!)
Aus dieser Leidenschaft gingen bislang zahlreiche Live-Diashows hervor, die Kolumne „Foto-Love-Story“ (von 2001-2003 jede Woche im Magazin der Frankfurter Rundschau), die Illustration von Rainald Grebes Buch „Das grüne Herz Deutschlands“, und schließlich Jochimsens eigene Bildbände DanebenLEBEN (2007) und Liebespaare bitte hier küssen (2013) mit den schönsten, traurigsten, lustigsten und schlimmsten Bildern aus der nie endenden Irrfahrt durchs städtische Hinterland.

Fünfzig der "DanebenLEBEN"-Fotografien gibt es als limitierte Drucke (c-prints auf dibond, Format: 35 x 25 cm). Sie sind käuflich und/oder in einer von Dietrich Roeschmann kuratierten Wanderausstellung zu sehen. Desweiteren arbeitet Jess Jochimsen fortwährend am Projekt "Neue Bilder in alten Rahmen", bei dem die Fotopositive in auf Trödelmärkten zusammengesammelte Rahmen collagiert werden. Auch diese Unikate stehen zum Verkauf und werden ausgestellt.
Sollten Sie Interesse an einem Bild haben oder eine Ausstellung in einem Café, einer Galerie, einem Wohnzimmer zeigen wollen, melden Sie sich einfach: info(at)jessjochimsen.de

Bisherige Ausstellungen: Jos Fritz Galerie, Freiburg (2007) | Kunsthof Neuhaus, Altusried (2008 und 2012) | Café Ringelnatz, München (2009) | Galerie im Forum, Leverkusen (2010 - hierzu gab es zwei schöne Kritiken, im Kölner Stadtanzeiger und in der Rheinischen Post) | Galerie im Lutterbeker, Lutterbek (2011) - hierzu hat der Fotojournalist Kay-Christian Heine einen schönen Artikel geschrieben | Galerie Truk Tschechtarow, München (2013) | Goethe Institut Freiburg (2014) - die Badische Zeitung schrieb darüber | Galerie Andreas Dilger, Freiburg (2015).


Ich wünsche viel Freude beim Besichtigen meiner Online-Foto-Ausstellung!
Oder besser gesagt: Beim Betreten meiner Foto-Dauerbaustelle im Netz.
(Bei den in acht Serien zusammengefassten 200 Bildern handelt es sich überwiegend um Fotos, die ich gemacht habe, ab und an aber auch um Fotografien, die Eingang in meine Sammlung gefunden haben - please mind the copyright! Natürlich können Sie mir auch gerne ein Bild schicken, ich freue mich sehr, wenn der Bestand wächst; einfach als jpg mailen: info(at)jessjochimsen.de)

KontaktPresse/DownloadsLinksImpressumSeite drucken